No. 9

Besuch der Clansmen bei Number Nine

Ein Erlebnisbericht von Frank Nickles

Die jährliche Herbsttour führte die Clansmen diesmal nach Thüringen. Nach zweistündiger Anreise trafen am Freitag Abend sechs unternehmungslustige Mitglieder und Freunde in Leinefelde-Worbis im Hotel Wiesengrund ein. Von dort ging es nach kurzem Check-in zu Fuß weiter zur Number Nine Spirituosenmanufaktur, wo uns Geschäftsführer Bernd Ehbrecht auf’s herzlichste empfing.

Ein umfangreicher und höchst informativer Rundgang durch die heiligen Hallen, welche sich die Manufaktur mit der Brauerei Neunspringe teilt, hinterließ bei uns einen überaus positiven Eindruck. Angefangen bei den einzigartigen, offenen Gärbottischen, bis hin zum modernen Sudhaus, der voll-automatisierten Brennblase (Triple-Destillation) und dem un-klimatisierten Faßlager unterm Dach mit beeindruckender Faßauswahl.

Anschließend ging es ins Neunspringer Braustübl, wo wir mit reichhaltiger Vesperplatte und frisch gezapftem Neunspringer in Stimmung für das anschließende Whisky-Tasting versetzt wurden.

Einige Mitglieder des Whisky-Clubs aus Worbis hatten sich mittlerweile dazu gesellt und es wurde eine äußerst gemütliche Runde bei der Verkostung von Newmake, The Nine Springs Single Malt Whisky (Batch 2), einem exklusiven Tropfen aus dem Madeira-Faß und der aktuellen Sherry-Cask-Faßstärke. Allesamt weit weg von “deutschem Standard” und mit eher schottisch/irischem Charakter – fabelhaft!

Jim Murray (Whisky-Bible) gab dem Nine Springs Single Malt übrigens vor kurzem 91 von 100 möglichen Punkten mit der Definition “brillant” – ein Riesenerfolg für Number Nine und unserer Meinung nach absolut gerechtfertigt.

Auch der anschließend noch ausgeschenkte Gin wusste uns zu begeistern – dem WUESTEFELD Dry Gin wird neben 19 verschiedenen Kräutern als ganz besondere Zutat noch die Aronia-Beere hinzugefügt.

Insgesamt waren alle Teilnehmer begeistert von diesem Ausflug und würden ihn jederzeit so und nicht anders wiederholen wollen.


Hinterlassen sie doch einen Kommentar.