… and at his elbow souter Johnie

Burns Supper 2020

His ancient, trusty, drougthy crony:
Tam lo’ed him like a very brither;
They had been fou for weeks thegither.

Um keine falsche Motivation zu setzen: Die letzte Zeile dient nicht zum Motto des Suppers. Wir haben ja auch nur eine halbe Nacht zur Verfügung. Schon eher könnte es eine der im Tam O’Shanter nachfolgenden sein. Wie wäre es damit:

        The Souter tauld his queerest stories …

Und damit wollen wir keine Beschränkung auf Schuster verbinden. Come on ye Lasses and Lads, erzählt Eure queerest stories, ganz in Robert Burns’ Sinne, dessen 261. Geburtstag wir am 25. Januar feiern wollen. Wie wir unseren Rabbie Burns kennen, geht es ja auch weniger um den Beruf des Schusters (souter), als vielmehr um die feste, unzerstörbare Freundschaft und diese verbindet ja auch uns Clansmen untereinander und mit allen Freunden, welche sich uns gern in diesem Sinne und beim Supper anschließen möchten.

Um noch einmal auf die merkwürdigen und verrückten Geschichten zurückzukommen … es werden bekanntlich mehrere Toasts gesprochen, unser Rabbie Burns gewürdigt, dem wir ja das alles zu verdanken haben und auch manches lost memory wurde zu aller Freude schon ausgegraben. Ihr habt noch knapp einen Monat zur Verfügung, Eurem Ideenreichtum ungezügelten Lauf zu lassen … nun Phantasie lauf, so schnell du kannst, wenn du das Supper nur gewannst …

Also, los geht’s diesmal am 25. Januar, wie immer um 19:00 und auch wie immer in Halle 10 (Traditional Life Club). Die Türen stehen ab 18:30 geöffnet, diesmal unter dem Titel “The Souter Johnie“, und Ihr wisst, was wir damit verbinden. Meldet, so Ihr in Eurer Phantasie fündig geworden seid, Beiträge, aufgrund des erwarteten großen Andrangs, bitte rechtzeitig an.

Wer am Supper teilnehmen möchte, sollte sich jetzt anmelden unter info@the-clansmen.de. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt auch dieses Jahr 60 Personen und die Hälfte der Teilnehmerkarten ist bereits weg. Clansmen-Mitglieder werden bevorzugt in die Anmeldeliste eingeordnet. Anmeldeschluss ist der 10. Januar. Für danach eventuell noch vorhandene Karten gilt kein Vorzugsrecht für Mitglieder mehr. Zur Begleichung der entstehenden Kosten haben wir für diesmal einen Teilnahmebeitrag von 60 € pro Person angesetzt. Für die Clansmen wird es entsprechend günstiger (40 €). Bitte habt dafür Verständnis, der Zuschuss aus der Clansmen-Kasse ist immer noch erheblich.

 


Hinterlassen sie doch einen Kommentar.