Mai 6 2024

At the Highland Games

Der diesjährige Auftritt der Clansmen bei den Highland Games in Peine …

So sehen Sieger aus!

Herzlichen Glückwunsch an Anne-Kathrin und ihren Lucius!

Bei den Highland Games Competitions in Peine haben sie uns mehr als würdig vertreten.

 

So hat unsere Clansmen-Piperin im Urlar mit „Cronan na Cailleach sa Bheinn Bhric“ den 2. Platz belegt und mit „Muir of Ord“ im 2/4 March den 4. Und das bei einem starken Teilnehmerfeld von insgesamt 26 Personen pro Kategorie.

Und dann kommt noch das Sahnehäubchen oben drauf: Ihr Sohn Lucius (Unser Filmchen) hat den 2. Platz als Beginner Bass belegt, der mit seinen 10 Jahren damit der jüngste Bass Drum Competition Teilnehmer Deutschlands ist.

Wir können auf sie stolz sein und wir sind es auch!


 


Dez 4 2023

At strife thir Carlins fell …

Ankündigung Burns Supper 2024

God grant the king, and ilka man, may look weel to themsel …
(aus: The Five Carlins)

Das kommt halt dabei heraus, wenn sich die klugen Frauen in die Haare kriegen: Mag sich jeder um sich selber kümmern! Nun, sie sind auch nicht mehr die jüngsten – was keineswegs negativ zu bewerten ist, ganz im Gegenteil, sie haben halt schon eine Menge erlebt, jede eben auf ihre Weise. Und da sammelt sich durchaus eine Menge, teilweise auch konträre Lebenserfahrung.

Uns Männern ergeht es da durchaus nicht anders, nur eben: „Mit Whisky trotzen wir dem Teufel!“ Und die Nanny hält es ganz genau so, und mit ihr, wenngleich dieses Jahr noch nicht vorüber, die Hexenschar mit höllisch‘ Schrei’n. Um jene in diesem Winter in den Griff zu bekommen, stehen uns The Five Carlins zur Seite, wenngleich wir noch nicht im mindesten erahnen können was dabei herauskommen mag.

Also, am 03.02.2023 werden wir es wissen. Da ist wieder Burns Supper. Wir feiern den 265. Geburtstag von Rabbie Burns. Wie immer beginnen wir das Prozedere um 19:00 in Halle 10. Das Thema ist diesmal, wie der wackere Clansmen bereits bemerkt haben dürfte, The Five Carlins. Die Türen stehen ab 18:00 offen. Da wir der Phantasie gern freien Spielraum geben … Toasts und eigene Beiträge, insbesondere Lost Memories sind erwünscht, doch meldet dies bitte vorher an.

Wer am Supper teilnehmen möchte, sollte sich jetzt anmelden unter info@the-clansmen.de. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt auch dieses Jahr 60 Personen. Clansmen-Mitglieder werden bevorzugt in die Anmeldeliste eingeordnet. Anmeldeschluss ist der 14. Januar. Für danach eventuell noch vorhandene Karten gilt kein Vorzugsrecht für Mitglieder mehr. Zur Begleichung der entstehenden Kosten haben wir für diesmal einen Teilnahmebeitrag von 65 € pro Person angesetzt. Für die Clansmen wird es entsprechend günstiger (50 €).



Nov 2 2023

Clansmen Gathering

St. Andrews 2023

Der Herbst hat mittlerweile unmissverständlich Einzug gehalten, die Abende werden kühler und somit ist unsere Lounge wohl wieder der angemessene Platz, sich zu treffen.

Am 30. November jährt sich der St. Andrews Day und auch dieses Jahr wollen sich die Clansmen zu diesem Anlass versammeln, um ihn würdig zu begehen. Wie immer begeben wir uns etwas in die Geschichte und versuchen, sie mit der Gegenwart zu verknüpfen. In diesem Jahr wollen wir nicht so weit in die Vergangenheit ausholen und begeben uns, es ist ja immerhin recht kalt und nass, in die Gefilde alter Destillerien und wollen prüfen, was über die Jahre so aus ihnen geworden ist (siehe: Alte Distillerien – Neue Whisky’s). Tricia und Olaf sorgen dafür, dass diese beim Tasting entsprechend eingebettet werden.

Weitere Speisen gibt es übrigens auch bei „Beer&Burger“, dann allerdings auf eigene Rechnung.

Wir treffen uns um 19:00 in der Clansmen-Lounge und, da deren Fassungsvermögen bekanntlich begrenzt ist, sollte sich jeder, der am Gathering teilnehmen möchte bitte anmelden unter info@the-clansmen.de. Wie auch im letzten Jahr genügen dem braven Clansmen 10 € im Geldbeutel, dem Gast sollte die illustre Gesellschaft der Jolly Beggars auch 20 € wert sein.


 


Jun 7 2023

We are back …

… von den Routes of the Ancients oder, wie die Iren es nennen würden:

It’s a long way to Tipperary

von Hamburg, Southampton, Llandudno, Dublin, Belfast, Dumfries, Hull, die Zwischenstationen gar nicht zu nennen. Wir haben quasi Jahrhunderte durchschritten in gerade mal zehn Tagen.

Da kommt einem die Ruhe an den Ufern des Nith sehr gelegen.

Bei den zahlreichen „kleinen Lessons“ haben sich die Reiseteilnehmer wieder einmal richtig ins Zeug gelegt! Dafür danken wir allen Beteiligten.

PS: Ein kleiner Reisebericht ist in Arbeit.


Jan 2 2023

The Clachan yill had made me canty …

Ankündigung Burns Supper 2023

… I was na fou, but just had plenty … (aus: Death and doctor Hornbook)

Na ja, das Clachan-Bier war es wohl in diesem Falle nicht, sondern eher ein paar Kilkenny, die mich recht fröhlich gemacht hatten, aber es kommt bei der Dame des Hauses immer besser an, mit einem Vers von Rabbie Burns im Munde durch die Haustür zu schwanken, als schweigend und ideenlos die Überreste von mosses, waters, slaps and stiles ins Haus zu schleppen und eigentlich war auch nicht der Biergenuss der Grund für meine gute Stimmung … Nein, es war das zarte Kratzen der witches und warlocks an den Wänden unserer Hallen! Sie sind noch da oder wieder da, fuhr es mir durch den Kopf – trotz Corona und den verschiedenen Hornbooks!

The Death and Doctor Hornbook

Dies war zumindest der Ausgangspunkt. Sogleich gilt es darob für einen brave man zu handeln, schließlich haben wir mit Hornbook noch eine Rechnung offen, ob der versäumten zwei Supper …

Also, am 11.02.2023 ist wieder Burns Supper. Wir feiern den 264. Geburtstag von Rabbie Burns. Wie immer beginnen wir das Prozedere um 19:00 in Halle 10. Das Thema ist diesmal, wie der wackere Clansmen bereits bemerkt haben dürfte, Doctor Hornbook. Die Türen stehen ab 18:15 offen. Da wir der Phantasie gern freien Spielraum geben … Toasts und eigene Beiträge, insbesondere Lost Memories sind erwünscht, doch meldet dies bitte vorher an.

Wer am Supper teilnehmen möchte, sollte sich jetzt anmelden unter info@the-clansmen.de. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt auch dieses Jahr 60 Personen und die Hälfte der Teilnehmerkarten ist bereits weg. Clansmen-Mitglieder werden bevorzugt in die Anmeldeliste eingeordnet. Anmeldeschluss ist der 15. Januar. Für danach eventuell noch vorhandene Karten gilt kein Vorzugsrecht für Mitglieder mehr. Zur Begleichung der entstehenden Kosten haben wir für diesmal einen Teilnahmebeitrag von 65 € pro Person angesetzt. Für die Clansmen wird es entsprechend günstiger (50 €). Bitte habt dafür Verständnis, der Zuschuss aus der Clansmen-Kasse ist immer noch erheblich.



Dez 14 2022

Knox und schottische Weihnachten

Als ich dieses Jahr die einschlägigen Weihnachtsutensilien vom Dachboden holte, fiel mir eine Packung Räucherkerzen in die Hände. KNOX stand darauf und ich musste schmunzeln. Bei uns im Erzgebirge ist der Räuchermann quasi eines der Symbole des christlichen Weihnachtsfestes. Deshalb hieß der Weihnachtsbaum bei uns auch Christbaum. Viele wissen es gar nicht, aber in Schottland war Christmas vor 400 Jahren verboten worden. Wesentlich verantwortlich hierfür war der Reformator John Knox, ein Erzfeind von Königin Maria Stuart, welcher mit der Reformation im Jahre 1560 ein solches Verbot durchgesetzt hatte. Wäre die Herstellung der Räuchermänner statt im Erzgebirge in Schottland zu Hause, wäre sicher schon jemand auf die Idee gekommen, einen Weihrauch rauchenden John Knox zu drechseln. Na ja, ein süffisantes Wortspiel, nichts weiter. Die Firma KNOX gibt es übrigens noch heute und sie produziert bei Dresden.

Aber kulturell beeinflusst wurde das damals presbyterianische Schottland durch das kirchliche Verbot durchaus. An den Weihnachtsfeiertagen wurde gearbeitet. Erst 1958 wurde der Christmas Day zum Scottish bank holiday erklärt. Nicht zuletzt wegen des fehlenden Weihnachtsfestes wird in Schottland Hogmanay, der Neujahrstag ausgiebig gefeiert. Vor der Zeit des Kirchenbanns wurde in Schottland das Yule gefeiert, welches im nordisch-keltischen Brauchtum die Wintersonnenwende am 21. Dezember bezeichnet.


Nov 9 2022

St. Andrews 2022

Am 30. November jährt sich wieder der St. Andrews Day. Und dieses Jahr steht dem nichts entgegen, dass sich die Clansmen zu diesem Anlass versammeln, um ihn würdig zu begehen. Wie immer begeben wir uns etwas in die Geschichte und versuchen, sie mit der Gegenwart zu verknüpfen. Dafür bildet unsere Archaic Albions Tour im kommenden Jahr einen würdigen Rahmen. Holen wir uns also einen Vorgeschmack auf das Kommende! Die Whisky’s (siehe auch Unsere Tastings) sind entsprechend unseren Tour-Stationen ausgewählt und Olaf sorgt dafür, dass diese entsprechend eingebettet werden.

Wir treffen uns um 19:00 in der Clansmen-Lounge. Wer es noch nicht getan hat, sollte sich bitte anmelden unter info@the-clansmen.de, denn der erhoffte Vorgeschmack kann nicht beliebig ausgedehnt werden. Dem braven Clansmen genügen 10 € im Geldbeutel, dem Gast sollte die illustre Gesellschaft der Jolly Beggars auch 20 € wert sein.

Die Kapazitätsgrenze unserer Lounge ist jetzt leider überschritten. Wir können daher keine Anmeldungen mehr annehmen!


Jul 29 2022

Whisky-Remineszenzen

Noch könnte sich das Licht der Sommersonne im gefüllten Whiskyglas brechen während so manche Sommererinnerung ausgetauscht wird. Eigentlich eine gute Gelegenheit, sich von den Erinnerungen eines erfahrenen Whiskykenners inspirieren zu lassen. Wir folgen den Spuren eines solchen Kenners. Richard Grindal hat in seinem Whisky Brevier mit seiner Kunst Anekdoten zu erzählen wohl einen geeigneten Rahmen geschaffen, den es nun zu füllen gilt. Wir versuchen das auf unsere Weise, eben mit einem kleinen Whisky-Tasting. Anne-Kathrin bringt die Bagpipes mit und vielleicht noch etwas mehr …

Hier könnt ihr noch mehr dazu lesen →

Kleines Tasting am 02.09.2022 um 18:00 in der Clansmen Lounge 

Kosten: 40 € p.p. (Für Clansmen-Mitglieder 30 € p.p.)

Anmeldungen sind unbedingt erforderlich unter info@the-clansmen.de !


 


Mai 14 2022

At the Highland Games 2022

Nach zwei Jahren Abstinenz war der Besuch der Highland Games in Peine wieder ein Spektakel, welches wir uns als Clansmen nicht entgehen lassen konnten, zumal unsere Piperin Anne-Kathrin Albert in den Pipe Competitions startete.

Ich bin natürlich kein Fachmann, doch hat mich ihr Auftritt echt begeistert. Letztlich hat Anne-Kathrin im sogen. Urlar mit ihrem „Lament for the only son“ einen beachtlichen 5. Platz belegt.

Die insgesamt gut besuchte Veranstaltung bot somit reichlich Anlass, schon einmal die Festtagsrobe anzuziehen und mit Kind und Kegel zu den Games zu marschieren, um das bunte Treiben zu genießen.

Ich persönlich habe mich sehr gefreut, die Irish Dancers Rince Samhain aus Braunschweig einmal wieder erleben zu dürfen. Da gab es auch für meinen Enkel Jonas einiges zu sehen. Die frühen Mitglieder der Clansmen können sich vielleicht noch an den Auftritt der Tanzgruppe bei den Clansmen erinnern.

Alles in allem eine gelungene Wiederaufnahme der Highland Games in den niedersächsischen Lowlands.



Feb 9 2022

Schottland ruft …

Der Plan für SCO23 steht!

Unsere zunächst für 2021 geplante und dann nach 2022 verschobene Schottland-Reise ist durch das zurückliegende Pandemiegeschehen bereits heftig durchgerüttelt worden und erfordert auch weiterhin eine ständige, an die jeweilige Pandemielage angepasste Umplanung. Genau das haben wir jetzt getan, zum wiederholten Male.

Und hier ist sie, die neue Tour of the Ancients oder auch Archaic Albion, nunmehr komplett im Frühjahr 2023, mit Queen Mary II, Wales, Irland, Nordirland, Schottland und allem drum und dran.

Unter dem Kürzel SCO23 steht nun das neue Setup, welches zu unserer Freude im Grunde dem ersten gleich ist, nur dass es in unserer bevorzugten Reisezeit im Frühjahr stattfinden kann (16.-26.05.2023).

Hier könnt Ihr noch mehr erfahren → …


Da nun seit der ersten Planung schon etwas Zeit verstrichen ist, kann sich jeder, der Interesse hat und noch nicht auf der Teilnehmerliste steht unter info@the-clansmen.de für eine Teilnahme bewerben.